InsurTec: Die Digitalisierung des Versicherungswesens

InsurTech sind finanztechnologische Start-ups. Sie versuchen im Rahmen der Digitalisierung, die Versicherungsbranche und den Zugang der Kunden zu Versicherungsprodukten zu modernisieren. Während andere Fintech-Sektoren bereits seit mehreren Jahren wachsen, befindet sich die InsurTech-Branche vergleichsweise noch in einer frühen Entwicklungsphase.

Mit knapp 39,2 Milliarden Euro wird derzeit eines der ersten und größten Fintech-Unternehmen bewertet. Es wurde gegründet, als die Wortschöpfung Fintech noch nicht verwendet wurde. Und war damit sozusagen früher vorhanden als die Aufmerksamkeit der Medien. Es handelt sich um PayPal, ein Unternehmen, welches das weltweite Bezahlen revolutioniert hat. Überweisungen per PayPal brauchen keine fünf oder zehn Tage, um den Empfänger zu erreichen. Stattdessen ist das Geld fast in Echtzeit auf dem PayPal-Konto des Empfängers. Diese Dienstleistung basiert auf moderner Computertechnologie und einer effizienten Betriebsorganisation. Das Wachstum dieses Fintechs wird zusätzlich durch hohe Datensicherheit befeuert.

Solche Unternehmen gestalten die Finanzindustrie neu und entwickeln dabei Technologien, die nicht nur für die Endkunden, sondern auch für etablierte Akteure Wertsteigerung und Erhöhung der Effizienz bedeuten.

InsurTech-Unternehmen[1] nutzen das Auftreten einer neuen, selbstbewussten Generation an Versicherungskunden. Anders als beim früheren „Alleinvertreter“ nur einer einzigen Versicherungsgesellschaft verbinden InsurTech-Unternehmen die Vorteile eines Versicherungsvergleichs im Internet mit der persönlichen Beratung eines neutralen Brokers.


Wesentliches Kernelement der Leistungen eines InsurTech-Unternehmens ist eine Smartphone- oder internetbasierte Anwendung, in die die Kunden ihre Versicherungsverträge eingeben. Sie erteilen dem InsurTech-Unternehmen den Auftrag, nach besseren und günstigeren Versicherungen zu suchen. Die Kunden erhalten dadurch den Mehrwert von InsurTech-Unternehmungen, dass die Suche nach den besten Versicherungen zusätzlich von einem geschulten Mitarbeiter begleitet wird. Dieser sieht sich nach den besten Versicherungen um und unterbreitet Vorschläge zu einem besseren Versicherungsschutz. Im Kernpunkt der InsurTech-Unternehmen steht deshalb auch das Vertragsmanagement bzw. die Wechselmöglichkeit zu einem günstigeren Versicherungsunternehmen.

Auch die LRM Risikomanagement AG nutzt die Chance dieser neuen Technologien zum Vorteil ihrer Mandanten. So entsteht hinsichtlich Deckung und Preis das beste Angebot. Ganz wichtig: Sie haben während dem ganzen Prozess den vollen Überblick. Eine Transparenz, wie sie bis anhin zwar wünschenswert war, aber nie erreicht wurde.

Gerne stellen wir Ihnen unverbindlich diese Technologie vor.

[1] Insurtech (engl.) Versicherungstechnologie. Der Ausdruck lehnt sich an die Verwendung des Begriffs Fintech an und ist in Schweizer Medien erstmals Ende 2015 aufgetaucht. Insurtech bezeichnet mithilfe digitaler Technologien umgesetzte Versicherungslösungen.

www.insurtec.ch